StartseiteAktuelles und VeranstaltungenGottesdiensteTeamKrankenhauskapelleEin Hauch von LebenMitarbeitKonzeptionLinksDownloads

Allgemein:

Startseite

Impressum

Hier finden Sie eine Sammlung unserer aktuellen und zurückliegenden Aktivitäten und Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge. Wenn Sie mit der Maustaste eine rote Überschrift anklicken, öffnet sich der ganze Bericht zu dem Thema.

» Neue Ehrenamtliche zum 1. Advent Minden. Für die Kirche hat mit dem ersten Advent bereits das neue Kirchenjahr begonnen. Und die evangelische Krankenhausseelsorge am Johannes Wesling Klinikum tritt in die Adventszeit mit einem deutlich verstärkten Team an Ehrenamtlichen ein. Künftig erhalten sechs weitere Stationen eine Ansprechperson seitens der evangelischen Seelsorge, die alle ein bis zwei Wochen dort evangelische Patienten und alle, die es wünschen, besuchen wird. „Damit sind wir dem Ziel, auf allen Stationen nicht nur auf Zuruf, sondern durch eigenes regelmäßiges Aufsuchen der Menschen präsent zu sein, ein großes Stück näher gekommen“, freut sich Krankenhauspfarrerin Gabriele Bleichroth. In der voll besetzten Klinikkapelle wurden die Neuen im Gottesdienst zum ersten Advent feierlich mit Begleitung des Posaunenchors Hartum-Hahlen eingeführt – sechs Frauen im Alter von 45 bis 61 Jahren...

» 28.11.2012, 14 Uhr: Kriegskindervortrag "Kriegskindheiten und Jugendzeit im 2. Weltkrieg. Lebenslange Folgen" Prof. Dr. Radebold ist Arzt für Nervenheilkunde, Psychoanalyse und Psychotherapie, Buchautor und Emeritus der Universität Kassel. Auf Einladung des Arbeitskreises Fortbildung in Zusammenarbeit mit der Klinikseelsorge und dem geriatrischen Zentrum hält er einen Vortrag im Hörsaal des Klinikums über die Auswirkungen des Krieges auf die Generation der sogenannten Kriegskinder (Jahrgänge 1927 bis 1946). Diese Generation erlebte die Abwesenheit der Väter, den Verlust von Familienangehörigen, Vertreibung, Ausbombung, Hunger und Krankheit. Die Schatten dieser Vergangenheit fallen bis heute...

» Frühling lässt sein blaues Band... Am Dienstagabend nach Pfingsten gab es um 18.30 Uhr in der Kapelle des Johannes Wesling Klinikums ein stimmungsvolles Maikonzert . Der "Mindener Männergesangverein Liedertafel Concordia" gab mit Bernd Sölch, dem bekannten Rezitator von Lyrik und Prosa, der Kraft des Frühlings und des ausklingenden Wonnemonats Mai eine Stimme. Der Männergesangverein hat regelmäßig in sozialen Einrichtungen und Kuranstalten seine Auftritte, aber auch bei Großveranstaltungen wie dem Mindener "Tag der Heimat". Die erwiesenermaßen heilende Kraft des Gesangs und seine präventive Wirkung sollten auch bei diesem Konzert Patienten und auswärtigen Besuchern zu Gute kommen. Ergänzt wurde der Klang bekannter Lieder durch anregende Lesungen durch Bernd Sölch zum Thema Frühling und Mai...

» Angebot in Krankheit und Krisen Was im Krankenhaus passiert, kann das Leben verändern. Selbst, wenn es zur vollständigen Heilung kommt, kann es Spuren in der Seele hinterlassen, die verarbeitet werden müssen. Erst recht ist das nötig, wenn klar wird, dass fortan nichts mehr so sein wird wie zuvor. Es gibt viele, die sich von schweren Krisen, wie Krankheit oder anderem überfordert fühlen. Das können Krebspatienten, chronisch Erkrankte, Trauernde und andere sein, aber auch solche, die nicht rechtzeitig den Mut finden, wie der Schalker Trainer Ralf Rangnick ihre Überforderung anzuzeigen. Angesprochen sind dabei die unmittelbar Betroffenen, aber auch ihre Angehörigen und am Thema Interessierte. Initiiert wurde der Gesprächskreis "Liebevoll Leben"...

» Lesung mit Musik am 21.10.: Die Midlife-Brise Ein bewegter Lebensabschnitt: In der Lebensmitte gibt es Erwartungen von allen Seiten. Es gelingt nicht alles - diese Erfahrung wird unübersehbar. Und das Tempo, in dem neue Entscheidungen zu fällen sind, nimmt zu. Gleichzeitig diese Sehnsucht: "Those were the days ..." Was ist eigentlich aus den eigenen Idealen, Träumen und Plänen geworden? Antje Rösener und Hansjörg Federmann schreiben sich über viele Monate hinweg Briefe, in denen sie alles festhalten, was sie mitten in der "Lebens-Brise" beschäftigt. Es gelingt ihnen wunderbar einfühlsam, sich dem bisherigen Lebensweg zu stellen und mit einem großen Erfahrungsschatz schwungvoll in die Zukunft zu starten...

» Pfingstgottesdienst für Früh- und Stillgeborene Seit fünf Jahren feiern wir regelmäßig am Pfingstsonntag einen Gottesdienst, um an all die Babys zu denken, die zu früh oder still geboren wurden. Der ökumenische Erinnerungs-Gottesdienst stand in diesem Jahr unter dem Thema: „Da berühren sich Himmel und Erde“. Alle betroffenen Eltern und ihre Familien waren dazu dazu eingeladen...

» Wie geht man angemessen mit Demenz um? Das war die Frage, um die sich in der Veranstaltung der Ev. Klinikseelsorge am Samstag, den 02. April 2011 im Martin-Luther-Haus an der Kirche in Porta Westfalica-Barkhausen alles drehte. Knapp 40 Menschen beider großer Konfessionen aus der Seelsorge und von den Grünen Damen des Klinikums Minden, Grüne Damen und Herren, wie auch Besuchsdienst aus den Altenpflegeheimen der Diakonie Stiftung Salem und schließlich betroffene Angehörige nahmen daran teil...

«   1 2 3 4 5   »