StartseiteAktuelles und VeranstaltungenGottesdiensteTeamKrankenhauskapelleEin Hauch von LebenMitarbeitKonzeptionLinksDownloads

Allgemein:

Startseite

Impressum

Hier finden Sie eine Sammlung unserer aktuellen und zurückliegenden Aktivitäten und Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge. Wenn Sie mit der Maustaste eine rote Überschrift anklicken, öffnet sich der ganze Bericht zu dem Thema.

» Erneut Erinnerungslichter entzündet Ein Gottesdienst unter Beteiligung des Personals für Verstorbene Krebskranke und ihre Angehörigen in der Klinikkapelle: Das macht deutlich, dass im Krankenhaus Sterben und Tod nicht einfach nur mit allen Mitteln bekämpft und als Möglichkeit ausgeblendet wird, wie es noch im 20. Jahrhundert in den Kliniken meist der Fall war. Heutzutage - und damit liegt das Johannes-Wesling-Klinikum im Trend der Zeit Ė werden Sterben und Tod als Aufgaben des Lebens begriffen, bei denen die Betroffenen vom Rand in die Mitte des Lebens zurückgeholt werden. Sichtbarer Beweis dafür ist das Wirken verschiedener Berufsgruppen an der seit 2012 im Haus bestehenden Palliativstation. Und seit Jahren gibt es eine mittlerweile drei Mal jährlich voll besetzte Kapelle, deren Besucher der Innenraum nicht mehr fassen kann, wenn beim ökumenischen Gedenkgottesdienst der in jüngster Zeit verstorbenen Krebspatienten gedacht wird. Viele der eingeladenen Angehörigen nehmen zum Teil weite Anreisen auf sich, um zumeist erstmals seit dem Tod der von ihnen geliebten Menschen wieder das Klinikum aufzusuchen...

» Kultur in der Kapelle: Gottesleuchten am 20.01.'17 Unter dem Motto "Nicht ohne dich - Gottesleuchten" gab es vom Förderverein für die Kapelle im Johannes Wesling Klinikum am 20. Januar eine zweistündige Nachmittagsveranstaltung anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation. Im Rahmen des Projekts Europäischer Stationenweg hatte der Mindener Künstler Jochen Neuhaus einen Nachmittag mit Bildern und Texten, Lesung, Musik und Andacht konzipiert. Für die musikalische Gestaltung sorgte der Blockflötenkreis der St.-Martini-Gemeinde unter der Leitung von Kantor Dr. Ulf Wellner. Außerdem wirkten Gudrun und Eckhard Franzius sowie Pfarrer Oliver Vogelsmeier mit. Im Rahmen des Programms wurden selbst gebackenes Brot, Käse und Getränke gereicht...

» Am 12.12.: Weihnachtliche Lieder+Arien In der Adventszeit fällt es den Menschen besonders schwer im Krankenhaus zu sein und je näher Weihnachten kommt, wird die Furcht größer nicht rechtzeitig wieder bei der Familie sein zu können. In glasklaren Gesang und Orgelmusik großer Komponisten einzutauchen, war da sehr tröstlich. Die evangelische Krankenhausseelsorge Minden lud diesmal am 12.12. in voller Kapelle zum Konzert die sehr begabten Nachwuchskünstler ein. Adrian Büttemeier an der Orgel und Kieran Carrel als Sänger wussten das Publikum und auch das Mindener Tageblatt zu beeindrucken. Ihr Reigen weihnachtlicher Musik u.a. von Händel, Bach, Saint-SaŽns, Schumann und Schubert schuf eine wunderbare Atmosphäre auf engem Raum...

» Chorkonzert am 2. Advent Zu einem kleinen Adventskonzert lädt am Sonntag, 4. Dezember, um 15.00 Uhr die Krankenhausseelsorge in die Kapelle des Johannes-Wesling-Klinikums ein. Zu hören sein wird die Chorgruppe "laudate" aus der Mindener Pfarrei St. Paulus. Laudate ist vor zwei Jahren gegründet worden und besteht aus zwölf Frauenstimmen. Das Konzert am zweiten Adventssonntag knüpft an den Erfolg vom Vorjahr an, der unter dem Motto "Wo Himmel und Erde sich verbünden - auf dem Weg zur Menschwerdung" stand

» 29.09. Texte und Musik am Vorabend von Erntedank Seit Jahrhunderten ist der 29. September als Michaelisfest der Vorabend des Erntedankfestes. Anlass genug, um im Jahr 2016 mal wieder den bekannten Rezitator Bernd Sölch in die Kapelle des Johannes Wesling Klinikums Minden einzuladen, der passende Lyrik und Prosa für diesen Anlass ausgesucht hat. Ab 17.00 Uhr werden am kommenden Donnerstag seine Textvorträge sich abwechseln mit stimmungsvoller Musik von Bettina Crämer an der Orgel und Susanne Burgschweiger an der Querflöte...

» Neue Mitarbeitende in der Seelsorge Die evangelische Krankenhausseelsorge am Johannes Wesling Klinikum hat sich deutlich verstärket. Dem Team der ehrenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger gehören seit Mai 2016 neun neue Ehrenamtliche an, die den achtmonatigen Kurs 2015/2016 absolviert haben. Sieben Stationen erhielten damit neue Ansprechpersonen, die alle ein bis zwei Wochen dort evangelische Patienten und alle, die es wünschen, besuchen werden. "Damit sind wir dem Ziel, auf allen Stationen nicht nur auf Zuruf, sondern durch eigenes regelmäßiges Aufsuchen der Menschen präsent zu sein, ein großes Stück näher gekommen", freut sich Krankenhauspfarrer Oliver Vogelsmeier. Unter Mitwirkung des Superintendenten wurden die Neuen im Gottesdienst am Sonntag nach Pfingsten, den 22.05.2016 feierlich eingeführt...

» Assistierter Suizid - Stimmen aus dem Mühlenkreis Mit einem Interview von Pfarrer Vogelsmeier im Weserspucker vom 07.10., das er krankheitsbedingt nicht gegenlesen konnte, wurde auf die Podiumsdiskussion mit Bundestagsabgeordneten im Hörsaal des Klinikums aufmerksam gemacht. Am Donnerstag, den 08. Oktober wird die Diskussion mit lokalen Vertretern der in Minden hauptsächlich vertretenen Konfessionen und aktiven Akteuren der Sterbebegleitung aus den Hauptreligionen geführt. Neben dem heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post, konnte mit Kerstin Griese eine der Initiatorinnen des von der größten parteiübergreifenden Gruppe getragenen Gesetzesentwurfs zur Regelung des assistierten Suizids gewonnen werden...

1 2 3 4 5   »